Perücken

Der Verlust des eigenen Haares nach einer Chemotherapie, Bestrahlung und anderen therapeutischen Maßnahmen ist oft eine schmerzliche Erfahrung und seelische Belastung für die Betroffenen. Bei uns erhalten Sie Beratung und Hilfe rund um das Thema Haarersatz.

Eine Perücke soll sitzen wie eine zweite Haut. Die Vielseitigkeit unserer Modelle deckt dabei alle Bedürfnise ab: von elegant bis sportlich, von praktisch bis topmodisch. Typgerecht und vollkommen natürlich, kann auch Ihr Zweithaar Ihren individuellen Wünschen angepasst werden. In unserem separaten Perückenstudio beraten wir Sie diskret und unverbindlich, denn wir möchten gemeinsam mit Ihnen Ihr Wohlgefühl finden. Selbstverständlich kümmern wir uns auch um die Abrechnung mit der Kasse, um die Pflege Ihres Zweithaars und um Ihren Schnitt in der Übergangsphase nach der Beendigung der Therapie.
Wie wir Sie auf dem Weg zum Zweithaar begleiten, und was zu beachten ist, möchten wir Ihnen im Folgenden erklären.

Wie ist der Einstieg?

  • Fragen Sie vor Beginn der Chemotherapie Ihren behandelnden Arzt, ob Ihnen die Haare während der Therapie ausfallen werden.
  • Nun können Sie bei uns einen Beratungstermin vereinbaren. Bedenken SIe, dass der beste Zeitpunkt zum Aussuchen einer Perücke vor dem Beginn der Behandlung ist, da es einfacher ist, Originalhaarfarbe und Frisur der Perücke an das eigene Haar anzugleichen.
  • Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, wie hoch die Erstattung für Ihren Haarersatz ist (in den meisten Fällen ca. 350,- Euro).IMG_5717_kl
  • Falls Sie sich an dem Beratungstermin für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, treffen wir gemeinsam eine Auswahl von mehreren Perücken und vereinbaren einen Folgetermin zur Anprobe. Die Lieferzeit beträgt in der Regel zwischen 1-3 Tagen. Gerne können Sie zum Beratungstermin eine Person Ihre Vertrauens mitbringen.
    Für einen Beratungstermin berechnen wir je nach Zeitaufwand etwa 30,- bis 60,- Euro, welche dann beim Kauf als Guthaben angerechnet werden. Ein kurzes Infogespräch ist sebstverständlich kostenlos.
  • Am zweiten Termin werden die ausgewählten Modelle probiert. Neben Frisur und Haarfarbe sind natürlich auch Passform und Tragekomfort und das damit verbundene Sicherheitsgefühl von großer Wichtigkeit. Das Material der Montur, die Verarbeitung und Luftdurchlässigkeit sind ebenfalls wichtige, wenn auch nicht sichtbare Kriterien.
  • Wenn wir ein passendes Modell für Sie gefunden haben, erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag, den wir für Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen.
  • Anschließend, oder zu einem späteren Zeitpunkt, personalisieren wir Ihr Zweithaar. Erst jetzt wird Ihre Frisur Ihren Wünschen nach angepasst. In einer speziellen Schneidetechnik, der Calligraphy, bekommt die Perücke ihren ganz persönlichen Stil. Durch diese spezielle Schneidetechnik bekommt auch jede Kunsthaarperücke eine besonders natürliche Note.
  • Sollte Ihre ausgewählte Perücke einen höheren Preis haben, wie die Erstattung Ihrer Krankenkasse, so stellen wir den Differenzbetrag in Rechnung. Da dies in der Regel der Fall ist, sollten Sie sich auf diese Mehrkosten einstellen. Bedenken Sie dabei aber auch, was Sie sonst durchschnittlich im Jahr für Ihre Haare ausgeben.

Perückenstyling mit Marie

Gemeinsam mit unserem Modell Marie, die an Lupus erkrankt ist, wollen wir in dieser Galerie zeigen, wie ein Perückenstyling aussehen kann.

 

Preisbeispiele:

Einfache Tressen: ca. 280,- bis 420,- Euro

Mono-Tresse: ca. 480,- bis 880,- Euro

Echthaar (aisatisch): ca. 800,- bis 1.800,- Euro

Natürlich haben wir auch eine Auswahl an Tüchern, Mützen und Cappies. Außerdem führen wir ein großes Sortiment an Zweithaarpflegeprodukten.

Wir werden für Sie unser Bestes geben, denn wir möchten Ihnen Ihre Zeit mit den "neuen Haaren" so angenehm wie möglich gestalten. Germe vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen.

Heute muss eine Perücke nicht mehr aussehen wie eine Perücke, wie unsere Bildergalerie beweist.